Gemeindepokalwettkampf

Der Gemeindepokalwettkampf ist ein Wettkampfder Jugendfeuerwehr auf Gemeindeebene. Hierbei muss eine vorgegebene Übung in einer gewissen Zeit abgespielt werden. Der Ablauf der Übung und die Fehlerpunktvergabe erfolgt nach den Regeln des Bundeswettbewerbs. Je länger die Übung dauert und je mehr Fehler gemacht werden, desto mehr Fehlerpunkte erhält eine Staffel / Gruppe. Diese Fehlerpunkte werden von der maximal erreichbaren Punktzahl abgezogen. Die Jugendfeuerwehr mit den meisten verbleibenden Punkten gewinnt den Gemeindepokal.